Elternlotsen Lurup und Blankenese Einrichtung

Unser Ziel ist:

Familien mit Migrationsgeschichte ein gesundes und gutes Aufwachsen ihrer Kinder und ein chancengerechtes Leben in den Bereichen Familie, Bildung, Gesundheit und Arbeit zu ermöglichen. Die Stärkung der aktiven Partizipation und der sozialen Teilhabe der Familien stehen im Fokus der Projektarbeit.
Gut integrierte Eltern mit Migrationsgeschichte werden zu ehrenamtlichen Elternlots*innen qualifiziert, damit sie individuell, kultursensibel, bedarfsorientiert und in ihren Heimatsprachen die Familien mit Migrationsgeschichte zu Angeboten der Frühen Hilfen, Bildungs- und Familieneinrichtungen, zu Behörden und Arztbesuchen begleiten.

Unsere Angebote für Eltern:

  • Individuelle Informationen und Hilfe in den Bereichen Familie, Bildung, Gesundheit, Arbeit und Wohnen
  • Begleitung zu Behörden, Einrichtungen der Familienförderung oder Ärzten
  • Hilfestellung bei der Kitaplatzsuche, Beantragung von Kita-Gutscheinen und Anträgen bei Behörden
  • Themenveranstaltungen bei Elterncafés oder bei Elternabenden in den Kitas oder Einrichtungen der Familienförderung

Unser Angebot für Kitas und Einrichtungen der Familienförderung

  • Sprach- und Kulturmittlung bei Gesprächen mit Familien, thematische Elterncafés durch die Elternlots*innen
  • Sprachmittlung und inhaltliche Vertiefung in offenen Angeboten der Familienförderungseinrichtungen durch die Elternlots*innen
  • Mehrsprachige thematische Angebote für die Eltern durch die Elternlots*innen
  • Ideen und Konzepte zur (Weiter-) Entwicklung Ihrer interkultuturellen Elternarbeit

Unser Angebot für Elternlots*innen

  • Zertifizierte und kostenlose Basis- und Aufbauqualifizierungen zum/zur Elternlots*in
  • Begleitung durch die Projektkoordination, Reflexionsgespräche, Vernetzung im Stadtteil und Weiterbildung
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Berufsperspektiven und Vermittlung in Ausbildung,
    weiterführende Berufsqualifizierungen oder Arbeit

Ähnliche Einrichtungen finden Sie hier: Väter Mütter Migrationshintergrund geflüchtete Menschen Familien Eltern Alleinerziehende Beratung