Aktivspielplatz Altona-Nord e.V Einrichtung

Aktiv und kreativ sein – für Kinder von 6-14 Jahren


Der Aktivspielplatz Altona-Nord e.V. ist eine lebendige Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die sich engagiert darauf konzentriert, Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren in ihrer Selbstwahrnehmung zu fördern und ihre Konfliktfähigkeiten durch vielfältige Aktivitäten zu stärken. Die Einrichtung verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl körperliche als auch soziale und emotionale Aspekte der Entwicklung berücksichtigt.

Das Angebot des Aktivspielplatzes Altona-Nord e.V. ist facettenreich und auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zugeschnitten:

  1. Kampfspiele und Selbstverteidigung: Durch spezielle Module wie Kampfspiele erhalten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre körperliche Fitness zu steigern und gleichzeitig alternative Handlungsmuster zu erlernen. Dabei steht nicht nur der sportliche Aspekt im Vordergrund, sondern auch die Förderung von Disziplin, Respekt und Fairness.
  2. Stärkung individueller Fähigkeiten: Das Angebot umfasst gezielte Module, die darauf abzielen, die individuellen Stärken der Kinder und Jugendlichen zu erkennen und zu stärken. Hierbei werden verschiedene Aktivitäten und kreative Projekte genutzt, um die Selbstwahrnehmung und das Selbstvertrauen der Teilnehmer zu fördern.
  3. Konfliktfähigkeit entwickeln: Ein zentraler Schwerpunkt liegt auf der Förderung der Konfliktfähigkeit. Durch pädagogisch betreute Aktivitäten und gruppendynamische Spiele lernen die Kinder und Jugendlichen, alternative Handlungsmöglichkeiten in Konfliktsituationen zu entwickeln. Hierbei wird Wert auf kommunikative Fähigkeiten, Empathie und konstruktive Konfliktlösungsstrategien gelegt.
  4. Offene Angebote für alle Altersgruppen: Der Aktivspielplatz Altona-Nord e.V. setzt auf Inklusion und bietet offene Angebote, die für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen zugänglich sind. Durch die Vielfalt der Aktivitäten wird eine breite Palette von Interessen abgedeckt, um sicherzustellen, dass jeder Teilnehmer etwas Passendes findet.
  5. Einbindung der Eltern: Die Einrichtung sieht die Zusammenarbeit mit den Eltern als essenziell an. Daher werden auch gezielte Angebote und Informationsveranstaltungen für Eltern angeboten, um eine unterstützende Umgebung für die Kinder zu schaffen und den Austausch zwischen Eltern und pädagogischem Personal zu fördern.

Der Aktivspielplatz Altona-Nord e.V. fungiert nicht nur als Ort des Spiels, sondern als lebendige Gemeinschaft, die darauf abzielt, die persönliche Entwicklung und das soziale Miteinander der Kinder und Jugendlichen nachhaltig zu fördern. Mit einem breiten Spektrum an pädagogisch durchdachten Aktivitäten schafft die Einrichtung eine positive Umgebung, in der sich Kinder und Jugendliche entfalten und wichtige Lebenskompetenzen erwerben können.