Broschüren zum Thema Medienkonsum Beitrag

In einer zunehmend digitalisierten Welt verbringen viele junge Menschen einen Großteil ihrer Zeit mit technischen Geräten. Ob es das Streamen von Filmen und Serien, das Spielen digitaler Games oder das aktive Teilnehmen an Social Media Plattformen ist, die Nutzung digitaler Medien hat in vielen Lebensbereichen Einzug gehalten. Doch während der Umgang mit diesen Medien viele Vorteile bietet, können auch problematische Konsumgewohnheiten entstehen, die negative Auswirkungen auf die Betroffenen haben können.

Diese Broschüren richtet sich an Eltern, Verwandte, Lehrer:innen und andere Angehörige von jungen Menschen, die sich Gedanken über den Medienkonsum machen. Verfasst von Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen und Ärzt:innen des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ), bietet sie Antworten auf Fragen rund um problematische Mediennutzung und gibt praktische Tipps zur Einschätzung und Unterstützung.

Broschüre 1 – Kinder und Jugendliche / Broschüre 2 – Angehörige

Wir möchten Sie ermutigen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und die Informationen dieser Broschüren als Werkzeug zu nutzen, um den Medienkonsum junger Menschen besser zu verstehen und gegebenenfalls unterstützend einzugreifen. Denn durch eine fundierte Kenntnis und eine offene Kommunikation können wir gemeinsam Wege finden, um einen gesunden Umgang mit digitalen Medien zu fördern. Für weitere Informationen und Austausch steht Ihnen die Website www.mediensuchthilfe.info zur Verfügung.